Campingplatz Hooksiel

Campingplatz Hooksiel
Camping direkt am Meer
Wangerland. Alles, außer Langeweile.

"Lassen Sie das Wangerland zu Ihrer zweiten Heimat werden“

Buchen Sie jetzt Ihren Saisonstellplatz für 2014.

Die Telefonnummer direkt zum Campingplatz Hooksiel: 0 44 25 - 95 80 - 80

Am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer, direkt vorm Deich mit Blick auf die Nordsee, eine wunderschöne Lage zeichnet unseren Nordsee-Campingplatz Hooksiel aus. Neben Familien fühlen sich auch Sportfans durch das vielseitige Freizeitangebot  wie z.B. Surfen, Wasserskifahren und Nordic-Walking richtig wohl. Unser Campingplatz Hooksiel bietet höchsten Komfort, denn er ist vom DTV mit 4 **** ausgezeichnet. Für FKK-Anhänger hält unser Campingplatz sogar einen eigenen Platzteil bereit. Auch Hundefreunde kommen auf ihre Kosten, denn auf unserem Campingplatz gibt es einen speziellen Bereich nur für Hundebesitzer und Vierbeiner.

Am 01. April 2014 startet unser Campingplatz in die Saison 2014.

Telefon 0 44 25 / 95 80 80, Telefax 0 44 25 / 99 14 75

Straat över´t Diek, 26434 Hooksiel
Email camp-hooksiel@wangerland.de

Hier finden Sie unseren neuen Campingprospekt zum blättern

 

Präsident des VCN Anton Harms zu Besuch im Wangerland

Der Präsident des Verbands der Campingplatzunternehmen Niedersachsen Anton Harms (von links), Friedo Gerdes, Klaus Reiners, Ute Draschba, Ingo Kruse und Ralf Ewen vor den neuen E-Fahrzeugen, die für die Campingplätze angeschafft wurden. Foto: Jeversches Wochenblatt


„Camping bleibt groß in der Nachfrage", sagte Anton Harms. Der Präsident des Verbands der Campingplatzunternehmer Niedersachsen, der 170 Campingplatzunternehmen vertritt, war Anfang September zum Gespräch bei der Wangerland Touristik GmbH (WTG) in Horumersiel. Sein Besuch kam nicht von ungefähr: Denn nach der Saison will die WTG größere Summen für Gebäude auf ihren Campingplätzen ausgeben. „Uns ging es um Informationen über aktuelle Trends im Bereich Camping", sagte WTG-Geschäftsführerin Ute Draschba bei einem Pressegespräch, in dem sie gemeinsam mit Harms, den WTG-Abteilungsleitern Friedo Gerdes und Ralf Ewen, sowie den Leitern der Campingplätze Klaus Reiners (Schillig) und Ingo Kruse (Hooksiel) wesentliche Punkte des Gedankenaustausches bekannt gab. (mehr)